Ceci n’est pas un petit oiseau

Frei nach René Magritte „Ceci n’est pas une pipe“

Es geht nicht allein um einen kleinen Vogel, sondern darum, das Thema Design in den Unterricht zu bringen, Freiraum für Ideenreichtum und Originalität zu schaffen. Es geht um die Auseinandersetzung, um das Ausprobieren, das Beobachten, Experimentieren und um die Chance, Talente zu entdecken und am Ende auch, ein Gefühl für den Wert von Kunst und Design zu vermitteln.


Dabei wird abstraktes Zeichnen geübt und Freiheit in der Nutzung experimenteller Techniken gefunden. Die praktische Aufgabe bietet zugleich die Chance, durch die Kunstgeschichte zu führen: von Pollock und „Action Painting“ bis zur japanischen Tuschmalerei, Design, Textilien, natürlich Internetgestaltung. Nach Wunsch und Absprache steht kunsthistorische Unterstützung für den Unterricht zur Verfügung.

Die für uns durch die Schüler designten Bögen, kauften wir den Grundschulen ab. Das Geld sollte den Schul- oder Klassenprojekten zugutekommen und dringliche Anschaffungen ermöglichen.


Während wir mit den Bögen unsere kleinen Vögel bastelten und als Weihnachtsgruß an unsere Kunden verschickten, blieb es den Schülern und Lehrern natürlich selbst überlassen, wie sie mit ihrer schulinternen Produktion verfahren wollten – genügend zusätzliches Material stand zur Verfügung.

Kontakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

8 + 1 =